FXdirekt: Gold und Silber wieder hoch im Kurs

Es tut sich etwas beim Handel mit Edelmetallen, denn sowohl Gold als auch Silber stehen derzeit so weit oben in der Anlegergunst wie lange nicht mehr. Bereits seit mehreren Monaten kennen die Kurse hier nur eine Richtung: Aufwärts. Mittlerweile ist beim Gold sogar wieder die Marke von 1.800 US-Dollar pro Feinunze in Sicht. Vor allem in Zeiten hoher Inflationsangst greifen Anleger zunehmend zu Edelmetallen, um sich gegen eine Abwertung des Geldes abzusichern. Aber auch die anhaltende Verunsicherung durch die Finanz- und Euro-Krise tut ihr Übriges, um Anleger in Sachwerte treiben. Allein in den Jahren 2000 bis heute hat sich so der Silberpreis von 4,95 Dollar auf aktuell 34 Dollar fast versiebenfacht. Dennoch sind Edelmetalle nur bedingt als langfristige Geldanlage geeignet. „Auf lange Sicht liegt beispielsweise die Performance von Gold trotz immer wieder auftretender Peaks deutlich unter der anderen Investments”, so Hubertus Neuhaus, Head of Business Development & Investor Solutions. „Insbesondere in einem dynamischen Marktumfeld wie es derzeit gegeben ist, bieten die hohen Preisschwankungen jedoch Day-Tradern und kurzfristig orientierten Anlegern hervorragende Renditemöglichkeiten.”

www.fxdirekt.de