Erfrischend anders: innovatives Seniorenmagazin geht neue Wege

Hamburg, 20.10.2012. Für Senioren gibt es in Deutschland eine Vielzahl an redaktionellen Angeboten. Oft handelt es sich dabei jedoch um sehr kommerziell orientierte Veröffentlichungen, die den Leser schnell in die Ecke einer betagten und krankheitsanfälligen Minderheit stellen. Das Seniorenmagazin Seniorenbedarf INFO will jetzt neue Wege gehen.

Das Seniorenmagazin beruft sich u. a. auf jüngste Studienergebnisse, nach denen die Gruppe der Senioren niemals so stark von Lebensmut und Aktivität geprägt war. Mit dem Anstieg des sozialökonomischen Status im gehobenen Alter steigt auch das Interesse an tiefgreifenden Inhalten in den Medien. Das Bild von schlecht recherchierten Artikeln, neben denen Werbung für Treppenaufzüge prangt, zeichnet leider noch immer die Mehrzahl der Publikationen, die auf Senioren ausgerichtet sind. Die Leser fühlen sich falsch
angesprochen, suchen vergebens nach für sie wirklich interessanten Inhalten. Das Studium wissenschaftlicher oder kultureller Inhalte hat einen größeren Stellenwert. Dieser Nachfrage steht jedoch aktuell ein viel zu kleines zielgruppenorientiertes Angebot gegenüber.

Lange Zeit galt das Internet als Hürde für die Generation 50+. Inzwischen haben aber immer mehr Senioren Zugang zum WWW gefunden und beziehen es in ihre Alltagsgestaltung aktiv mit ein. Personensuchdienste und soziale Netzwerke verzeichnen einen enormen Anstieg an Mitgliedern aus älteren Jahrgängen. Informationen zu Literatur, Freizeitgestaltung, Vereinen und Hobbies werden vermehrt auch von Senioren online nachfragt.

Das Seniorenmagazin Seniorenbedarf INFO hält deshalb unter der URL www.seniorenbedarf.info themenübergreifend informative Artikel bereit. Im Bereich ‘Interessen’ stößt der Besucher auf Rezessionen aktueller Literatur, aber auch auf Informationskontingente zu Hobbies wie der Ornithologie. Unter ‘Wohnen’ werden Tipps und Ratschläge rund um die eigene Immobilie und deren Innengestaltung erteilt. Im Bereich ‘Geld’ analysiert
das Seniorenmagazin Geldanlagemodelle und greift Fragestellungen aus der Versicherungswelt auf. Die Sektion ‘Mobilität’ befasst sich mit Produkten zur Alltagsbewältigung, während unter ‘Wohlbefinden’ gesundheitliche Aspekte wie der alljährliche Pollenflug behandelt werden. Schließlich liefert der Bereich ‘Reise’ zahlreiche Erfahrungsberichte und Urlaubstipps zu unterschiedlichen Reisezielen.

Senioren haben einen großen Einfluss auf das öffentliche Leben. Sie können auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen, haben Fehler gemacht, sind daraus gewachsen. Und als Familienoberhäupter haben ihre Standpunkte einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Doch dieser Weisheit und Lebenserfahrung zum Trotz werden sie als Volksgruppe nicht priorisiert. Ausgeprägte Skepsis und Vorbehalte werden als Hürden wahrgenommen, Arbeitgeber wie Industrielle nehmen scheinbar wenig Rücksicht. Dabei ist gerade der Erfahrungsschatz der Altvorderen eines der wichtigsten geistigen Güter unserer Gegenwart. Um diesen noch zu vertiefen, um eine Basis für die Interessen von Senioren zu schaffen, stellt sich das Seniorenmagazin Seniorenbedarf INFO als Internetportal zur Verfügung.

Die get up! medien betreibt und betreut diverse Internetportale.

Kontakt:
get up! medien
Ulf Potschka
Kohlhöfen 29
20355 Hamburg
040-42918725
up@get-up-medien.de
http://www.get-up-medien.de/