DSHS SnowTrex Köln geht erstmals auf Reisen

DSHS SnowTrex Köln geht erstmals auf Reisen

Er soll am Wochenende wieder stehen – der Block des Volleyballteams DSHS SnowTrex Köln, hier mit Rebecca Röller (li.) und Mareike Südmersen (Foto: Martin Miseré)

Am Samstag treten die Zweitligadamen der DSHS SnowTrex Köln zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte eine richtig lange Auswärtsreise an. Über 500 km geht es mit einem großen Reisebus, den der Sponsor SnowTrex für die weiten Fahrten finanziert, in den hohen Norden nach Schwerin. Damit die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek den Freitag und den Sonntag zu Hause verbringen kann, reist das Team jeweils am Spieltag an und fährt direkt nach dem Spiel wieder nach Hause.

“Daran werden sich die Spielerinnen gewöhnen müssen, doch so haben alle auch die nötige Freizeit zu Hause am Wochenende. Zudem muss keiner vom Team selber fahren, wofür wir Thomas Bartel und SnowTrex sehr dankbar sind”, weiß der Kölner Trainer Jimmy Czimek die Unterstützung des Hauptsponsors zu schätzen. Von müden Beinen will der Coach dagegen nichts wissen: “Wenn am Samstag das Spiel beginnt, sollte bei allen so viel Adrenalin vorhanden sein, dass für die kommenden zwei Spielstunden sämtliche Reisestrapazen vergessen sein sollten.” Dabei können Fans immer gerne mit auf die Tagestouren kommen – es ist lediglich eine Anmeldung beim Trainer (Kontakt siehe Homepage) erforderlich.

Der Gegner am Wochenende, der Schweriner SC 2, besitzt das gleiche Punktekonto wie die Kölnerinnen. Mit zwei Siegen und einer Niederlage ist der Unterbau des Deutschen Meisters gut in die Saison gestartet. Und auch in engen Situationen zeigte sich das Nachwuchsteam, dem überwiegend 17-jährige Talente angehören, stressresistent. So konnte im letzten Spiel die Mannschaft des VC Olympia Berlin 2 mit sage und schreibe 24:22 im fünften Satz, der normalerweise lediglich bis 15 geht, niedergerungen werden.

Köln ist demzufolge gewarnt, doch wird die Mannschaft als einziger Aufsteiger in der Liga sowieso jeden Gegner ernst nehmen. “Die Mannschaft trainiert gut und ist sehr fleißig. Ich freue mich auf das Spiel am Wochenende und hoffe, dass wir an unsere Leistungen aus den letzten beiden Spielen anknüpfen können”, zeigt sich Kölns Coach mit der Trainingsarbeit seiner Spielerinnen zufrieden. “Und am meisten würde ich mich natürlich über eine Rückfahrt nach einem gewonnenen Spiel freuen – dann geht die Reisezeit nämlich doppelt so schnell vorbei”, schiebt der Trainer noch einen abschließenden Wunsch hinterher.

Über DSHS-SnowTrex-Koeln.de:
Das Damenteam der DSHS SnowTrex Köln spielt in der 2. Volleyball-Bundesliga und ist damit die führende Volleyballmannschaft Kölns. Das Team gehört zum Stammverein FCJ Köln und hat seit der Zweitligasaison 2012/13 eine intensive Partnerschaft mit der Deutschen Sporthochschule Köln. An der DSHS Köln trägt die Mannschaft seine Heimspiele aus. Sie fungiert gleichzeitig als Ausbildungsteam des Lehr- und Forschungsgebiets Volleyball unter der Leitung von Volleyball-Hochschuldozent Dr. Jimmy Czimek im Institut für Vermittlungskompetenz in den Sportarten. Mit der Marke “SnowTrex” (www.snowtrex.de) hat das Team einen Partner gefunden, der den leistungsorientierten Volleyballsport in Köln fördert.

Kontakt:
DSHS SnowTrex Köln (FC Junkersdorf 1946 e.V.)
Thomas Bartel
Aachener Str. 1051
50858 Köln
0221 – 88 82 83 88
kontakt@dshs-snowtrex-koeln.de
http://www.dshs-snowtrex-koeln.de

Pressekontakt:
DSHS SnowTrex Köln
Jimmy Czimek
Aachener Str. 1051
50858 Köln
0162-8115508
presse@dshs-snowtrex-koeln.de
http://www.dshs-snowtrex-koeln.de